Priv.-Doz. Dr. Kartik G. Krishnan

Nach Abschluss der Gymnasialreife und dem Beginn seines Medizinstudiums in Süd-Indien setzte Kartik sein Studium der Humanmedizin mit einem Stipendium in Moskau, Russland fort.

Nach dem Studium absolvierte er zunächst die Facharztausbildung in plastischer und rekonstruktiver Mikrochirurgie mit Internationalen-Fellowships in Durban, Südafrika, Los Angeles, USA und in München.

Kartik promovierte im Fach plastische Chirurgie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München mit dem Thema „Mikrozirkulationsanatomie und Perfusionsarchitektur von venösen Lappenplastiken“.

Im Anschluss absolvierte Dr. Krishnan seine weitere Facharztausbildung in Neurochirurgie, ebenfalls mit internationalen Fellowships in Utrecht, Holland, New Orleans, USA und London, GB.

Die Habilitation im Fach Neurochirurgie erfolgte dann mit dem Thema „Modifikation und Optimierung der klinischen und experimentellen Chirurgie des Plexus brachialis und peripherer Nerven“.

Krishnan-ENdoscopeSeine Subspezialisierung erfolgte in Fach ‘Rekonstruktive Neurochirurgie’, worüber er im Laufe der Jahre besondere Kenntnisse bzgl. der Rekonstruktion von Struktur und Funktion bei neuronaler Schädigung sämtlicher Genese erwerben konnte.

In Zusammenarbeit mit der Firma Karl Storz aus Tuttlingen entwickelte er die Krishnan-Technik zur endoskopischen Freilegung von peripheren Nerven.

Kartik-Book-Chinese

Dr. Krishnan veröffentlicht wissenschaftliche Publikationen regelmäßig in international anerkannten und begutachteten Zeitschriften. Seine Monographie über Lappenhebungstechniken [in englischer Sprache] gilt heute als ein gängiges Manual bzw. Lehrbuch in der Lappenchirurgie. Dieses Buch wurde in chinesische Sprache übersetzt und ist hierdurch auch im chinesischen Sprachraum in weiter Benutzung.

Bibliographie von Krishnanleaf-book-icon-LRG colored


Mit dieser Internet-Seite, hoffen wir Nervenlähmungen und deren Behandlung mehr ins Bewusstsein zu rücken.

Gleichzeitig möchten wir Studierende, Auszubildende, Kollegen, Patienten sowie interessierte Laien zum Thema periphere Nerven ansprechen. Über eine rege Diskussion, Rückmeldung sowie weitere Änderungsvorschlägen dieser Internetseite freuen wir uns sehr.

Sie können Dr. Krishnan jederzeit direkt durch dieses Portal erreichen.


Komperssionsneuropathie Nervenverletzung Armplexus-border
Neugeb-kinder Gesichtslähmung Nerventumore Nervenschmerz